Neue Impulse vom Vortragsabend

Der Weg hin zu „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“ ist ein langer, das machte Frau Franke beim gleichlautenden Vortrag am 28.11.10 im Stiftshof deutlich. In der Grundschule Beutelsbach ist ein erster Schritt getan, denn die Löcher zur Verlegung der WLAN Kabel sind gebohrt, so dass hoffentlich im Januar die neuen Tablets, die der Förderverein durch Spenden finanziert hat, zum Einsatz kommen können. Bis dann aber eine „kreidefreie“ Zeit anbricht, braucht es einen langen Atem. Es gibt schon vielfältige Einsatzmöglichkeiten, aber es fehlt nicht nur an der Ausstattung, sondern auch Umsetzung. Wir Eltern erfuhren, dass die jetzige Generation als „Native Digitals“ keine Berührungsängste  hat und die JIM Studie dies auch alle vier Jahre belegt. Unsere Aufgabe ist es die Kinder zu begleiten und zu sensibilisieren, denn das Unterscheiden u.a. von Fakenews wird auch für uns Erwachsene immer schwieriger. Aber wir sollen den digitalen Medien nicht kulturpessimistisch entgegen sehen. Alle Neuentwicklungen wurden zuerst als Übel bezeichnet. Gleichzeitig sollen wir nicht alles nur positiv sehen. Ein gesunder Mittelweg ist angesagt, dabei unterstützen kann uns auch eine Liste mit Apps, die Frau Franke uns zur Verfügung stellt. Die von ihr gezeigten Filmchen veranschaulichten wohin es in der Schule gehen kann. Noch aber hat sich in den letzten 15 Jahren nicht viel in der Lehrerausbildung und damit im Unterricht geändert.  In der anschließenden Fragenrunde kam es zu einem lebhaften Austausch.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen