3:0 für Trauja

der Fördereverein hat die 410€ für die Schülerveranstaltung des Präventionsangebotes am 25.04.2017 komplett übernehmen.

Das Puppenspiel ist Teil der Gewaltprävention in den vierten Klassen. Die Thematik wird im Unterricht vorbereitet und nachbesprochen.
In diesem Spiel geht es um Vertrauen, Gefühle, Zärtlichkeit und sexuellen Mißbrauch.
Durch einen behutsamen und feinfühligen Umgang mit der Thematik ist eine kindgemäße und lebendige Inszenierung entstanden, die bei den Kindern Neugierde und Offenheit schaffen soll.
Im Anschluss an die Vorstellung, die 50 Minuten dauert, standen die Puppenspieler Friederike Gärtner und Peter Langenbahn den Kindern und Eltern zum Gespräch zur Verfügung.

http://puppenbuehne-allerhand.de/